Pressemeldung
Migrationsberatung

Zweimal die Woche Sprechstunde in St. Goar

Montag und Dienstag ist ein Caritas-Mitarbeiter im Rathaus ansprechbar

St. Goar – Ab sofort bietet der Migrationsdienst des Caritasverbandes montags von 15 bis 16 Uhr und dienstags von 11 bis 12 Uhr eine offene Sprechstunde im Rathaus der Stadt St. Goar (Heerstraße 130) an. Außerhalb dieser Zeiten ist Beratung nach Terminabsprache möglich.

Foto: Stadt St. Goar Nils Kranke, Ilona Besha, Stadtbürgermeister Falko Hönisch

Berater Nils Kranke freut sich auf Anfragen von geflüchteten Personen und Familien. Ebenso steht er Ehrenamtlichen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, mit Rat und Tat zur Seite.
Caritas-Dienststellenleiterin Ilona Besha begrüßt es ausdrücklich, dass das neue, wohnortnahe Beratungsangebot mit maßgeblicher Unterstützung der Kreisverwaltung eingerichtet werden konnte – einen entsprechenden Eigenanteil steuert der Caritasverband aus Kirchensteuermitteln bei.

Nicht minder schätzt Frau Besha das Engagement des Stadtbürgermeisters Falko Hönisch: Auf Initiative des Orts-Chefs stellt die Stadtverwaltung St. Goar ein Büro für die Migrationsberatung vor Ort zur Verfügung. Zudem stand Falko Hönisch schon in der Planungsphase für Erfahrungsaustausch zur Verfügung und gab hilfreiche Hinweise zum sozialen Umfeld.


Anzeige

Mehr Infos und freie Termine gibt es bei Caritas-Mitarbeiter Nils Kranke, Telefon: 0157/80558191, E-Mail: N.Kranke@caritas-rhn.de.

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"