Plus_artikelPOLITIK
Kreistag verabschiedet Resolution zum Hahn

„Wir dürfen keine falschen Hoffnungen wecken“

Flughafen Hahn
Foto: Dirk Eikhorst

Es gibt diesen alten französischen Kanon, in dem es übersetzt heißt: „Der Hahn ist tot, der Hahn ist tot. Er kann nicht mehr krähn, kokodi, kokoda.“ War die Insolvenz der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH nur der endgültige Todesschrei des Regional-Airports bei Lautzenhausen?

Der Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises hat fast einstimmig eine Resolution zum Flughafen Hahn verabschiedet. Alle Hoffnung wird in einen dualen Neuanfang mit Flugbetrieb und Gewerbeflächenentwicklung gesetzt. Zugleich sollen aber während des Insolvenzverfahrens keine Hoffnungen geweckt werden. „Erst danach schlägt unsere Stunde“, hieß es in der jüngsten Kreistagssitzung.


Anzeige


Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden Hunsrück-News-Abo oder Zeitpass

Zuerst informiert – natürlich mit Hunsrück News! Wir haben die schnellsten Reporter im Rhein-Hunsrück-Kreis, wir sind immer aktuell, wir sind multimedial, wir sind kritisch.

Ihre Unterstützung macht unsere Arbeit erst möglich – heute, morgen und in Zukunft!

Monatsabo

Alle Inhalte von Hunsrück News für 5,49 € im Monat – der erste Monat kostet nur 0,99 € .

0.99

EUR

2-Wochen-Pass

Alle Inhalte auf Hunsrück News 14 Tage lang für nur 2,99 € lesen – Kein Abo!

2.99

EUR


Weitere Zeitpässe finden Sie hier

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden



Hier geht es zum
Download der Hunsrück-News-App

Jetzt bei Google Play Download on the App Store
Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"