Bezahlte Wahlwerbung
Plus_artikelPOLITIK
Anzeige durch Bopparder Bürgermeister

Unterhielt Wolfgang Spitz von der CDU „schwarze Kassen“?

Der alte Bahnhof in Bad Salzig – waren die Nutzungsgebühren für die Küche so korrekt?
Foto: Der alte Bahnhof in Bad Salzig – waren die Nutzungsgebühren für die Küche so korrekt?

Sind es „Vorwürfe, die im Sande verlaufen werden“, ist es finanzielles Gebaren, das einem Ortsvorsteher nicht zusteht, oder steht am Ende gar ein formelles Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Koblenz?

Boppards Bürgermeister Dr. Walter Bersch (SPD) hat Wolfgang Spitz, den Fraktionsvorsitzenden der CDU im Stadtrat, angezeigt. Der Vorwurf: Spitz soll in seiner Zeit als Ortvorsteher von Bad Salzig „schwarze Kassen“ geführt haben.


Anzeige

Dass es in Bad Salzig eine „Brunnenkasse“ und eine „Küchenkasse“ gab, war wohl ein offenes Geheimnis unter den Bürgern. Die SPD nutzte die letzte Stadtratssitzung, dies im Livestream via Youtube ins öffentliche Licht zu rücken.

„Ein großer Mittelfinger an die Jugend“