Anzeige
NEWSPlus_artikel
Polizeiinspektion Boppard

Trotz Lockdown: Zahl der Straftaten leicht gestiegen

Hunsrück News zeigt die Kriminalitätsstatistik in zahlreichen Grafiken

Kriminalitätsstatistik PI Boppard
Foto: NomadSoul1 Die Beamten der PI Boppard konnten die Aufklärungsquote wieder leicht steigern

Die Kriminellen im Bereich der Polizeiinspektion Boppard haben im Jahr 2020 keine Corona-Pause eingelegt. Die Zahl der Straftaten ist um 6,5 Prozent gestiegen. Dabei zeigt der allgemeine Trend in entgegengesetzte Richtung.

Die Nachbarinspektion in Simmern konnte für das vergangene Jahr einen Rückgang von 17 Prozent vermelden – dort war auch das Verbrechen im Lockdown. Im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz ging die Kriminalität um 5,1 Prozent zurück. Boppard meldet hingegen 2026 Straftaten in 2020, das sind 132 mehr als im Vorjahr.


Anzeige

Bei der Aufklärungsquote liegt die PI Boppard aber mit 62,6 Prozent unter dem Durchschnitt des Polizeipräsidiums von 65,6 Prozent. Während die Beamten bei Sexual-, Tötungs- und Rohheitsdelikten fast jeden Schuldigen fassten, blieben einfache und schwere Diebstähle zumeist unaufgeklärt.

In 2020 kam es zu einem Tötungsdelikt: Ein 22-Jähriger hatte seinen 83-jährigen Familienangehörigen getötet. Außerdem sei es nachträglich zur Anzeige eines versuchten Tötungsdeliktes aus dem Jahr 2019 gekommen, bei welchem ebenfalls eine familiäre Beziehung zwischen Opfer und Täter bestanden haben, berichtete Uhrmacher.

Die PI Boppard vermeldet eine Häufigkeitszahl von 4089 – das ist die Zahl der Straftaten pro 100 000 Einwohner. In Rheinland-Pfalz liegt sie bei 5626 und in Bereich Simmern 3724.

Mehr zu Thema
  • Hunsrück News - Plus Artikel Auch die Verbrecher waren 2020 im Corona-Lockdown
    Hunsrück News - Plus Artikel Kriminalstatistik der Polizei Simmern

    Auch die Verbrecher waren 2020 im Corona-Lockdown

Mit diesem Wert werde gerne eine Aussage über die Sicherheit in einem Gebiet getroffen, erklärt Kriminalhauptkommissar Walter Uhrmacher und kommt daher zu dem Fazit: „Im Bereich der Polizeiinspektion Boppard lebt man weiterhin sicher!“

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"