NEWSPolizeimeldungen
Aktuelle Polizeimeldungen

Lkw rammt 81-Jährige von Zebrastreifen

Simmern – Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt eine 81-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen gegen 10 Uhr in der Straße Vor dem Tor, als sie beim Überqueren des Fußgängerüberweges von einem zu spät bremsenden LKW leicht touchiert wurde und deshalb zu Boden stürzte. Bei dem verantwortlichen LKW-Fahrer, einem litauischen Staatsbürger, wurde vor Ort eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Scheunendach in Bergenhausen eingestürzt

Scheune Bergenhausen eingestürzt
Foto: Dirk Eikhorst Das Dach der alten Scheune stürzte ein

Bergenhausen – Am Samstagnachmittag wurde der Polizei Simmern zunächst ein Scheunenbrand im Kumbderweg in Bergenhausen gemeldet. Vor Ort stellte sich aber heraus, dass dort an einem älteren Wohnhaus Teile einer baufälligen Scheune eingestürzt waren und eine größere Staubwolke verursacht hatten. In Absprache mit der Hausbesitzerin und der Feuerwehr wurde der Zugang zu dem Gebäudeteil gesperrt. Über den Abriss der Scheune muss das zuständige Bauamt entscheiden.

Kurve geschnitten – frontal in Auto gekracht

Ohlweiler – Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls am Freitagmorgen gegen 11.15 Uhr auf der K3 bei Ohlweiler. Eine 20-jährige Fahrerin geriet in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.


Anzeige

Vorfahrt genommen – 21-Jährige erleidet Schock

Boppard – Am Samstag gegen 12.30 Uhr wurde einer 21-jährigen Frau, die auf B9 aus Richtung Bad Salzig kam, die Vorfahrt genommen. Sie krachte mit ihrem Wagen in den der 20-jährigen Unfallverursacherin. Die 21-Jährige erlitt einen Schock und wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Beifahrer und die 20-jährige Unfallgegnerin blieben unverletzt.

Unfall wegen zu geringem Abstand

Pfaffenheck – Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr befuhren ein 83-jähriger Mann mit seiner 69-jährigen Beifahrerin und eine dahinter befindliche 23-jährige Fahrzeugführerin die L214 in Fahrtrichtung Boppard-Buchholz. Der Mann bremste verkehrsbedingt ab. Aufgrund zu geringen Sicherheitsabstandes fuhr die 23-Jährige auf den vorausfahrenden Pkw auf. Die 69-jährige Beifahrerin klagte über Rücken- und Nackenschmerzen. Die Unfallverursacherin und der Fahrer blieben unverletzt.

Und das passierte in den vergangenen Wochen:

Polizei: Diese Farbschmierei ist keine Kunst mehr

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Boppard-Buchenau – Das leerstehende Gebäude eines ehemaligen Supermarktes dient Sprayern bereits seit längerer Zeit als Fläche um ihre Tags und Graffitis anzubringen. In den vergangenen Tagen wurde die Fläche auch für beleidigende Äußerungen genutzt. Außerdem sind Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angebracht worden. Diese Schmiererei habe nichts mehr mit Kunst zu tun, meint die Polizei. In der Nacht auf den 19. März wurden zudem in der Nähe geparkte Fahrzeuge beschmiert und Kleidercontainer umgeworfen.

Panzerknacker bei McDonald’s in Simmern

Simmern – Zwischen Samstagnacht und Sonntagmorgen sind unbekannte Täter in das Schnellrestaurant McDonald’s in Simmern eingedrungen und haben den Tresor geknackt. Sie entwendeten die dort deponierten Tageseinnahmen. Die Höhe der Beute und des entstandenen Sachschadens wird noch von der Kriminalpolizei ermittelt.

Steinwurf auf fahrenden Bus

Emmelshausen – Am Freitagmorgen gegen 8.45 Uhr wurde an der Kreuzung Hunsrückhöhenstraße und Bopparder Straße ein Stein in einen fahrenden Bus geworfen. Es wurde niemand verletzt. Es wurden aber mehrere Scheiben des Busses beschädigt. Hinweise zum Sachverhalt und den in Richtung Halsenbach flüchtenden Tätern nimmt die Polizei Boppard entgegen.

Auto fängt während der Fahrt Feuer

Kirchberg – Am Freitagnachmittag kam es in Kirchberg zu einem Pkw-Brand. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes brannte ein älterer Pkw vollständig aus. Der Fahrer bemerkte während der Fahrt noch, dass plötzlich sämtliche Kontrollleuchten im Fahrzeug aufleuchteten. Als er sofort anhielt und ausstieg, ging das Fahrzeug direkt in Flammen auf. Im Einsatz war ebenfalls die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg.

Vandalen verwüsten Grillhütte

Büchenbeuren – Zwischen dem 12. und dem 19. März haben bisher noch unbekannte Täter die Grillhütte in Büchenbeuren verwüstet. Sie zerschlugen unter anderem eine Fensterscheibe und beschmierten die Hütte und weitere Gebäude mit einem Permanent-Marker.

Ohne Kennzeichen – aber vollgedröhnt

Simmern – Am Samstagabend fiel den eingesetzten Beamten in Simmern ein entgegenkommendes Fahrzeug auf, an welchem vorne kein Kennzeichen angebracht war. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugführers konnten bei diesem Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer untersagt und es wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Mit zwei Promille andere gefährdet

Boppard – Am Sonntag, den 14. März startete gegen Mittag ein Fahrer auf der B9 ein riskantes Überholmanöver. Ein entkommendes Fahrzeug musste in Höhe des Campingplatzes Sonneck stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Aufmerksame Zeugen verständigten die Polizei in Boppard, sodass der Fahrzeugführer schließlich im Stadtgebiet angetroffen und kontrolliert werden konnte. Hierbei wurde bei dem 34-jährigen ein Atemalkoholwert jenseits der zwei Promille festgestellt. Ihn erwartet neben Strafverfahren nun auch die vorläufige Entziehung seiner Fahrerlaubnis. Zeugen und im Zuge des Verkehrsvorgangs gefährdete Personen werden gebeten, sich mit der Polizei Boppard in Verbindung zu setzen.

Trecker aus Polen: Abzock-Inserat in der „Rhein-Zeitung“

Simmern – Ein Verkäufer aus Polen bot in der „Rhein-Zeitung“ einen Ackerschlepper an. Nachdem ein Interessent Kontakt aufgenommen hatte, verlangte der Verkäufer, dass der Kaufpreis auf ein Treuhandkonto in Polen überwiesen wird. Der Traktor sollte dann per Spedition geliefert werden.

Aufgrund der Fahrzeugidentifizierungsnummer, die der Verkäufer übermittelt hatte und die von der PI Simmern überprüft wurde, ergaben sich Hinweise auf einen Betrug.

Die Polizei rät in solchen Fällen von einem Kauf abzusehen, bei welchem die Bezahlung auf ein ausländisches Treuhandkonto angeboten wird. Gegebenenfalls sollte man sich zuvor bei einer Polizeidienststelle oder einer Kfz-Zulassungsstelle erkundigen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Kastellaun – Am Samstagmorgen ereignete sich gegen 6.15 Uhr auf der B327 im Hochkreisel zwischen Bell und Kastellaun ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Pkw prallte gegen die Schutzplanke. Der 44-jährige Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall nur leicht verletzt. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war er offensichtlich viel zu schnell unterwegs gewesen und stand zusätzlich noch unter Alkoholeinfluss. Bei dem Fahrer wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Weiterhin wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Diebstahl aus Kapelle

Boppard – Die Kreuzbergkapelle in Boppard wurde in den vergangenen Wochen Ziel von Verunreinigungen und Diebstählen. Ende Februar kam es zu Diebstählen von Kreuzen, Gebetbüchern und weiteren Gegenständen aus der Kapelle. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Boppard entgegen.

Versuchter Einbruch in eine Gaststätte

Boppard – In eine kleine Gaststätte in der Bopparder Fußgängerzone (Oberstraße) wurde in den zurückliegenden Nächten versucht einzudringen (genauer Tatzeitraum noch unbekannt). Der oder die unbekannten Täter versuchten über Fenster in die Gaststätte einzusteigen. Die Versuche verliefen erfolglos. Ermittlungen dauern an.

Schäden durch starke Sturmböen

Boppard – Im Dienstgebiet der Polizei Boppard kam es durch starke Sturmböen zu zahlreichen Beeinträchtigungen durch umgestürzte Bäume, beschädigte Stromleitungen und abgedeckte Hausdächer, die den Einsatz vieler Feuerwehren und weiterer Behörden erforderten.

Weitere Polizeimeldungen

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"