B-AufmacherPressemeldung
Provinzial spendet 1000 € an VOR-TOUR der Hoffnung

Thorsten Lüpkemann übergibt Spende an Hans-Josef Bracht

Annabelle Eikhorst | Hunsrück News Der Leiter der Geschäftsstelle Thorsten Lüpkemann übergab dem Kümmerer der VOR-TOUR der Hoffnung Hans-Josef Bracht die erfreuliche Spende von 1000 Euro für den guten Zweck.

Die neue Geschäftsstelle der Provinzial in Kirchberg am Marktplatz war der Ort der „guten Tat“. Der Leiter der Geschäftsstelle Thorsten Lüpkemann übergab dem Kümmerer der VOR-TOUR der Hoffnung Hans-Josef Bracht die erfreuliche Spende von 1000 Euro für den guten Zweck.

Das Team der Provinzial Geschäftsstelle in Kirchberg hatte die Spende zu Gunsten krebskranker und hilfsbedürftiger Kinder zusammengetragen und Herr Lüpkemann hat sie gerne übergeben: „Ich schaue zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. Der Einzug in die neuen Räumlichkeiten in Kirchberg war erfolgreich. Einen Teil dieses Erfolges wollen wir gerne weitergeben. Die Aktiven der VOR-TOUR der Hoffnung leisten unwahrscheinlich viel für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder. Besonders der persönliche Einsatz der aktiven Kümmerer beeindruckt mich und die Provinzial. Daher sehe ich die Spende dort auch in guten Händen“, so Thorsten Lüpkemann in einer Stellungnahme.

Hans-Josef Bracht bedankte sich für die VOR-TOUR der Hoffnung für diese großartige Unterstützung: „Leider mussten unsere großen Spendensammeltouren mit den Rädern in den beiden vergangenen Jahren 2020 und auch 2021 pandemiebedingt ausfallen. Umso mehr freuen wir uns über solche Spenden. Denn Krebs und Leukämie machen leider auch in Corona-Zeiten keine Pause und hilfsbedürftige Kinder gibt es eher mehr als weniger. Deshalb danken wir der Provinzial und Herrn Lüpkemann herzlich für diese Unterstützung.“

Weitere Informationen finden Interessierte und potentielle weitere Spender unter https://www.vortour-der-hoffnung.de/.

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"