Plus_artikelPOLITIK
Neues Kastellauner Baugebiet

Sorge um die schöne Aussicht auf die Stadt

Erschließung Am Gödenrother Fußpfad Kastellaun
Foto: Stadt-Land-plus Eine bis zu zwei Meter hohe Lärmschutzwand soll an der Laubacher Straße entstehen

In dem Baugebiet „Am Gödenrother Fußpfad“ sollen über 20 Bauplätze und zwei Dutzend Wohnungen entstehen. Der Bebauungsplan steht, jetzt ging es im Stadtrat um die Ausgestaltung des Areals – und die Frage, ob durch die geplante Lärmschutzwand der Blick auf Kastellauns Silhouette mit dem Turm der Heilig-Kreuz-Kirche verhindert wird.

Der Planer von Stadt-Land-plus erklärte bei der Vorstellung des Erschließungsplanes, dass man für die Lärmschutzwand „einen gestalterischen Ansatz“ gewählt habe, weil es kein rein technisches Bauwerk werden sollte. Heißt in diesem Fall: eine Holzwand aus unbehandelter Lärche an der Laubacher Straße, die durch mit Schotter gefüllte Gabionen unterbrochen wird.

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"