NEWS
Anschlag auf Bürgermeisterin Bleisinger?

Reifen nach Dienstags-Spaziergang in Simmertal zerstochen

Bürgermeisterin Christina Bleisinger Simmertal
Foto: Sebastian Schmitt Simmertals Bürgermeisterin Christina Bleisinger (M.) hatte privat einen Gegendemo organisiert

Zum fünften Mal liefen die Dienstags-Spaziergänger durch Simmertal (Landkreis Bad Kreuznach), um gegen die Corona-Schutzmaßnahmen zu demonstrieren. Erstmals gab es auch eine Gegendemonstration – privat angeführt von Christina Bleisinger, die auch Bürgermeisterin von Simmertal ist. Am Morgen wurden vier zerstochene Reifen entdeckt. Bleisinger ist überzeugt: Der Anschlag sollte sie treffen!

„Ich bin tief betrübt“, sagte Christina Bleisinger zu Hunsrück News, „ich hatte am Dienstagabend während der Demo mein Auto in der Einfahrt eines Hauses geparkt, die Besitzer waren so nett, mir das zu gestatten. Heute Morgen habe ich erfahren, dass an dem Auto der Familie alle Reifen zerstochen wurden.“

Bleisinger ist überzeugt, dass der Anschlag auf sie abzielte. „Ich war während der Demo mehrmals am Auto, hatte dort meine Demo-Utensilien, sodass man denken könnte, dass ich dort wohne.“ Sie sei schockiert, dass dieser Übergriff jetzt unschuldige Menschen getroffen habe.

Und es gab noch einen weiteren Vorfall: „Ein Mann, der als Ordner bei unserer Gegen-Demo eingeteilt war, hat am Abend entdeckt, dass sein Haus beschmiert wurde“, berichtete Bleisinger. „Die haben ‚Hier wohnt ein Kinderficker‘ draufgeschrieben“, sagte sie fassungslos. Wegen beiden Attacken soll jetzt Anzeige erstattet werden.

Christina Bleisinger hatte sich dazu entschlossen, die Gegendemo anzumelden und zu organisieren, weil sie glaubt, dass es bei den Dienstags-Spaziergängen schon lange nicht mehr um die Corona-Maßnahmen gehe. „Wir haben so niedrige Inzidenzen, alles öffnet. Was wollen die noch erreichen?“, fragt sie.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

Die SPD-Politikerin ist vielmehr überzeugt, dass die Demo aus dem rechten Spektrum gesteuert werde. So werde der Aufruf zum Dienstags-Spaziergang von rechten Politikern auch auf Bundesebene geteilt, ebenso auf einschlägigen Internetseiten und Social-Media-Kanälen.

Christina Bleisinger, die selbst einen Migrationshintergrund habe, wie sie betont, sagt von sich: „Ich bin eine Kämpferin gegen rechts.“ Und sie kündigt an: „Ich lasse mich nicht einschüchtern – es geht weiter!“

Mehr zum Thema
  • Polizeieinsatz bei Corona-Demo in Boppard
    Sie wollten sich nicht ausweisen

    Polizeieinsatz bei Corona-Demo in Boppard

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"