NEWSPolizeimeldungen
Aktuelle Polizeimeldungen

Radtour im Rausch: Rentner stürzt mit 1,79 Promille

Oberwesel – Ein 70-jähriger Fahrradfahrer stürzte am Freitag gegen 18:45 Uhr in Oberwesel mit seinem Fahrrad. Er blieb unverletzt. Laut der Polizei in Boppard dürfte die Unfallursache auch auf den Alkoholkonsum des Seniors zurückzuführen sein. Ein Atemalkoholtest ergab 1,79 Promille. Jetzt muss sich Rentner wegen seiner Radtour im Rausch einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr stellen.

Vorfahrt genommen: drei Verletzte

Bad Salzig – Am Freitag kam es gegen 18.45 Uhr auf der B9 in Bad Salzig zu einem Unfall mit drei leichtverletzten Personen. Eine 60-Jährige wollte auf die vorfahrtsberechtigte Bundesstraße auffahren und übersah dabei einen Wagen. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall auf die angrenzenden Grünstreifen geschleudert. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch die beiden Fahrzeuginsassen des anderen Fahrzeugs wurden leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


Anzeige

Brexit und Geldbörse weg: Doppeltes Pech für einen Briten

Boppard – Doppeltes Pech hatte am Sonntagnachmittag ein britischer Staatsangehöriger. Dieser kam mit seinem Wagen auf den Parkplatz der Polizeiinspektion Boppard vorgefahren, um den Verlust seiner Geldbörse zu melden. Er habe diese mit seinem britischen Führerschein auf das Fahrzeugdach gelegt und sei dann losgefahren. Da er schon seit längerer Zeit einen festen Wohnsitz in Deutschland hat, hätte er bedingt durch den Brexit bis spätestens Ende Juni seinen Führerschein in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen. Neben dem Verlust seiner Dokumente droht ihm nun noch ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Emmelshausen – In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel einer Streifenwagenbesatzung ein Fahrer im Bereich Emmelshausen auf, welcher erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Ebenso wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag der Führerschein eines Verkehrsteilnehmers im Bereich Oberwesel sichergestellt. Auch ihm musste eine Blutprobe entnommen werden und es erwartet ihn ein Strafverfahren.

Randalierer in Boppard

Boppard – Am Samstagabend war in der Stadt Boppard ein Randalierer unterwegs, welcher nach mehrmaligen Nichtbefolgen des ausgesprochenen Platzverweises die Nacht in den Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion ausnüchtern konnte.

Taschendiebe im Hunsrück

Rhein-Hunsrück-Kreis – In den letzten Tagen kam es in Kirchberg, Büchenbeuren und Simmern wieder vermehrt zu Taschendiebstählen. Mehreren Kunden wurden während des Einkaufs die Portemonnaies aus mitgeführten Taschen oder Rucksäcken entwendet. Die Polizei empfiehlt: Achten Sie während des Einkaufs auf ihre Taschen und lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt! Zeugenhinweise bitte an die Polizei Simmern unter 06761/9210 oder pisimmern@polizei.rlp.de

Unfallflucht auf dem Parkplatz des Globus Simmern

Simmern – Am Samstag kam es zwischen 16 und 17.30 Uhr auf dem Parkplatz des Globus Simmern zu einer Verkehrsunfallflucht. Durch einen bisher nicht bekannten Fahrzeugführer wurde ein parkender Pkw Mazda 6 vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Simmern.

Autokratzer in Kastellaun

Am 1. Oktober wurde zwischen 11.50 und 12.10 Uhr ein auf dem Edeka-Parkplatz Kastellaun parkender Audi A6 beschädigt. Der bisher unbekannte Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die linke Fahrzeugseite. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Simmern.

Und das passierte in den vergangenen Wochen …

Einbrecher? Betrunkene Hotelgäste kriegen Tür nicht auf

Emmelshausen – Am frühen Sonntagmorgen wurden der Polizei in Boppard zwei Männer gemeldet, die sich an der Tür eines Hotels in der Rhein-Mosel-Straße in Emmelshausen zu schaffen machen würden. Die angerückten Streifenbeamten konnten aber schnell Entwarnung geben.

Die vermeintlichen Einbrecher waren Gäste des Hotels – schafften es aber nicht in ihre Zimmer. Sie waren zu betrunken, um den Zugangscode an der Eingangstür einzugeben. Nach Rücksprache mit dem Hotelbesitzer konnten die beiden „Einbrecher“ ihren Rausch ausschlafen. Ob die beiden sich an den Code nicht mehr erinnern konnten oder schon so sehr doppelt sahen, dass sie die Zahlen nicht mehr trafen, wurde nicht überliefert.

Betonmischer zieht 150 Meter lange Spur durch Boppard

Boppard – Am Samstagmorgen verlor ein Betonmischer auf der Zeil in Boppard auf einer Strecke von rund 150 Metern seine Ladung. Der Bauhof war etwa eine Stunde damit beschäftigt, die Straße zu reinigen. Diese musste währenddessen halbseitig gesperrt werden.

29-Jähriger stürzt von Burg Rheinfels

Mehr zum Thema
  • Unfall trübt „Castle Beats“ auf Burg Rheinfels
    Mann stürzt acht Meter tief

    Unfall trübt „Castle Beats“ auf Burg Rheinfels

„Lustiger Einsatz“ in Boppard

Boppard – Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr in Boppard darüber informiert, dass es auf dem Marktplatz womöglich brennen würde, der Anrufer hatte Rauch gesehen. Als die Einsatzkräfte den vermeintlichen Brand erreichten, musste sie feststellen, dass es sich lediglich um Frühnebel handelte.

19-Jährige verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug

Bad Salzig – Am Samstagmorgen verlor auf gerader Strecke zwischen Boppard und Bad Salzig die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie wurde bei dem Unfall auf der B9 leicht verletzt. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Außerdem kam es zu elf weiteren Unfällen: Die Polizei Boppard berichtet von vier Zusammenstößen, bei denen es lediglich bei Blechschäden blieb. Im Dienstbereich Simmern gab es sechs leichtere Unfälle, zwei davon wurde durch Wildwechsel verursacht.

Zudem kam es am Freitag zu einer Unfallflucht in Oberwesel am Parkplatz Günderodehaus. Vermutlich zwischen 13.30 und 14.30 Uhr wurde dort ein geparkter, hellblauer Opel beschädigt. Der Verursacher fuhr unerkannt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Und das passierte in den vergangenen Wochen …

Boppard – Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Bereich der B9 in Bad Salzig zur Zerstörung von Wahlplakaten anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl. Bislang unbekannte Täter besprühten dort ca. 30 Wahlwerbeplakate mit Farbe beziehungsweise entwendeten die Plakate komplett. Gleichfalls wurde in der darauffolgenden Nacht ein Wahlplakat in Brey an der B9 mit Farbe beschmiert und zusätzlich die in diesem Bereich aufgestellten Verkehrsschilder künstlerisch „umgestaltet“. Die betroffenen Schilder werden zeitnah durch die Straßenmeisterei ausgetauscht. Es wurden Ermittlungen wegen Diebstahl und Sachbeschädigung aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"