Bezahlte Wahlwerbung
Corona ImpfzentrumNEWSPlus_artikel
Impfstart in der ersten Januarwoche

Jetzt 14 Corona-Tote im Rhein-Hunsrück-Kreis

Drei weitere Opfer der Corona-Pandemie sind im Rhein-Hunsrück-Kreis zu beklagen. Damit klettert die Zahl der Todesfälle auf 14. Die drei Menschen, die an oder mit Covid-19 gestorben sind, kommen aus Boppard und den Verbandsgemeinden Kirchberg und Simmern-Rheinböllen.

Auffällig ist die Zahl der Infizierten in der Stadt Boppard, hier sind aktuell nur sechs Menschen an Covid-19 erkrankt. Ganz anders ist die Situation in Simmern-Rheinböllen, die Verbandsgemeinde hat derzeit mit 104 Infizierten zu kämpfen. Die Stadt Boppard steht mit der Zahl der Toten allerdings im Landkreis-Vergleich an der Spitze.

Impfstart in Simmerm wohl in der ersten Januarwoche