NEWSPlus_artikel
Besitzerin und Hund blieben unverletzt

Holzhaus in Rheinböllener Waldsiedlung abgebrannt

Das kleine Wohnhaus in Holzbauweise wurde ein Raub der Flammen. Gegen 23.30 Uhr kam es zu einem Brand in der Straße Im Steckwald in der Waldsiedlung Rheinböllen. Die Ursache ist noch unklar, die Besitzerin und ihr Hund konnten sich ins Freie retten.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren


Anzeige

Video laden

Die Feuerwehrleute führte mehrere Löschangriffe aus verschiedenen Richtungen auf das Haus aus. Im rückwärtigen Bereich konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden, es musste aber eine Riegelstellung errichtet werden, „weil das Feuer auf das Nachbarhaus zugelaufen ist“, wie Einsatzleiter Michael Kassel gegenüber Hunsrück News berichtete.

Der stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen erklärte, bei dem Einsatz sei die größte Herausforderung gewesen, Wasser unter das Dach zu bekommen – dort flammten immer wieder Glutnester auf.

Dazu wurde die Drehleiter aus Simmern alarmiert, um von oben das Dach zu öffnen. Mit Äxten und Einreißhaken wurden die Schindeln vom Dachstuhl gerissen.

Brand Waldsiedlung Rheinbölllen Axt
Foto: Dirk Eikhorst Brand Waldsiedlung Rheinbölllen Axt

Die Bewohnerin und ihr Hund hätten sich frühzeitig aus dem Haus ins Freie retten können, berichtete die Polizei. Die Frau soll wohl selbst die Rettungskräfte alarmiert haben.

Nach den Löscharbeiten wurden Teams unter Atemschutz in das Haus geschickt, um mit Wärmebildkameras noch verbliebene Glutnester zu suchen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Rheinböllen, Argenthal und Ellern sowie die Kameraden aus Mörschbach und die Drehleiter mit dem Atemschutzgerätewagen aus Simmern.

Mehr zu Thema
  • Hunsrück News - Plus Artikel Scheunenbrand: Besitzer bei Löschversuch verletzt
    Hunsrück News - Plus Artikel Feueralarm in Mörsdorf

    Scheunenbrand: Besitzer bei Löschversuch verletzt

  • Hunsrück News - Plus Artikel Brandermittler finden Leiche des Hausbewohners (64)
    Hunsrück News - Plus Artikel Feuerkatastrophe in Ravengiersburg

    Brandermittler finden Leiche des Hausbewohners (64)

  • Hunsrück News - Plus Artikel 94-Jährige entkommt der Flammenhölle von Simmern
    Hunsrück News - Plus Artikel Video: Haus komplett abgebrannt

    94-Jährige entkommt der Flammenhölle von Simmern

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"