AufmacherNEWS
Er sicherte eine Unfallstelle ab

Feuerwehrmann stirbt bei Einsatz auf B 41

Foto: Sebastian Schmitt

Schreckliche Tragödie auf der B41 in Höhe der Abfahrt Steinhardt: Ein Feuerwehrmann, der gerade einen Unfall absicherte, wurde von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Der mit einem Rettungshubschrauber herbeigeeilte Notarzt konnte den 28 Jahre alten Mann nicht mehr retten.

Gegen 17.35 Uhr war der Feuerwehrmann aus der Verbandsgemeinde Nahe-Glan auf der B41 in Fahrtrichtung Kirn nach einem Unfall mit Verkehrssicherungsmaßnahmen betraut. Dabei wurde er von dem Wagen eines 60 Jahre alten PKW-Fahrers aus dem Landkreis Alzey-Worms erfasst und letztlich tödlich verletzt.

Die B41 musste in Fahrtrichtung Kirn bis gegen 20 Uhr für die Landung eines Rettungshubschraubers und die gutachterliche Unfallaufnahme des Bereitschaftsstaatsanwalts der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach gesperrt werden.

Foto: Sebastian Schmitt

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"