Plus_artikelSPORT
FCK II – Emmelshausen 2:1

„Es war ein Spiel, das man nicht verlieren muss“

FCK II - Emmelshausen
Foto: sporttotal.tv Sehen Sie weiter unten im Artikel die Highlights des Spiels im Video

Ein Unentschieden war möglich für den TSV Emmelshausen im Kellerduell beim 1. FC Kaiserslautern II in der Oberliga Nord. Iljaz Gubetini traf früh zur Gästeführung (7.). Erijon Shaqiri glich wenig später aus und markierte nach 72 Minuten den 2:1-Siegtreffer. Damit bleibt der TSV weiter Schlusslicht in der Nordstaffel.

<!– Paywall –>

Dabei war der TSV gut gestartet. Nach Ballgewinn im Mittelfeld wurde Iljas Gubetini bedient, der ließ FCK-Torwart Lorenz Otto aussteigen, es stand 1:0 für die Gäste. Noch zweimal war die Möglichkeit zum Erhöhen greifbar nahe. Einmal klärte ein Lauterner Akteur auf der Linie, dann war der Heimkeeper zur Stelle: „Schade, das wäre das 0:2 gewesen“, trauerte Philipp Frank – der letztmals Chefcoach Julian Veit vertrat – der Situation nach.


Anzeige

Danach folgte Ausgleichstreffer zum 1:1 ziemlich kurios. Beim FCK-Konter hatte der Assistent an der Linie die Fahne gehoben und Abseits angezeigt. Das ignorierte jedoch Schiedsrichter Mathias Edrich und erkannte den Treffer zum Ausgleich an, was nach Franks Auffassung ein gerechter Halbzeitstand war: „Wir haben gut mitgehalten, die Anteile waren fifty-fifty.“

Der Start in den zweiten Spielabschnitt war ebenfalls gut. Gubetini und Delil Arbursu ließen passable Möglichkeiten aus: „Der Anfang hat uns gehört“, befand Frank. Was danach folgte, war ein Nachlassen der Kräfte auf Emmelshausener Seite. Der finale Pass fehlte, die Chancen auf Kaiserslauterner Seite nahmen zu. Zunächst rettete Tizian Christ noch das 1:1, aber Erijon Shaqiri machte mit seinem zweiten Tor das 2:1 der kleinen Lauterer perfekt.

Anzumerken wäre noch, dass der 1. FC Kaiserslautern keinen Akteur aus der Drittligagarnitur einsetzte. Alle hatten trainingsfrei bekommen. Und Philipp Frank schloss: „Es war ein Spiel, dass man nicht verlieren muss.“

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PL Verein SP S U N Tore DIFF Punkte
1 SV Eintracht Trier 05 22 15 4 3 58:19 39 49
2 SV Alemannia Waldalgesheim 22 12 3 7 43:32 11 39
3 SV Gonsenheim 22 11 5 6 41:27 14 38
4 FV Engers 07 22 11 5 6 34:27 7 38
5 FC Karbach 22 11 4 7 45:30 15 37
6 TuS Koblenz 22 8 5 9 33:32 1 29
7 1. FC Kaiserslautern II 22 8 5 9 34:42 -8 29
8 SG Mülheim-Kärlich 22 7 6 9 27:34 -7 27
9 Sportfreunde Eisbachtal 22 5 8 9 39:44 -5 23
10 FSV Salmrohr 22 7 2 13 30:56 -26 23
11 BFV Hassia Bingen 22 5 4 13 27:42 -15 19
12 TSV Emmelshausen 22 5 3 14 19:45 -26 18
Samstag, 5.03.2022
SV Eintracht Trier 05 4:0 BFV Hassia Bingen
FV Engers 07 1:1 FSV Salmrohr
SV Alemannia Waldalgesheim 4:0 Sportfreunde Eisbachtal
TSV Emmelshausen 2:3 SV Gonsenheim
TuS Koblenz 4:2 1. FC Kaiserslautern II
SG Mülheim-Kärlich 0:0 FC Karbach

Aktuelle News
  • Hunsrück News - Plus Artikel TSV nach zwei Toren in einer Minute zu übermütig
    Hunsrück News - Plus Artikel Mülheim-Kärlich - Emmelshausen 3:2

    TSV nach zwei Toren in einer Minute zu übermütig

  • Hunsrück News - Plus Artikel TSV Emmelshausen gibt die rote Laterne ab
    Hunsrück News - Plus Artikel 3:0 gegen FSV Salmrohr

    TSV Emmelshausen gibt die rote Laterne ab

  • Hunsrück News - Plus Artikel Wilschrey-Hattrick reicht Karbach nicht zum Sieg
    Hunsrück News - Plus Artikel Karbach - Eisbachtal 4:4

    Wilschrey-Hattrick reicht Karbach nicht zum Sieg

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"