NEWSPolizeimeldungen
Aktuelle Polizeimeldungen

Einbrecher am helllichten Tag in Kratzenburg

Bislang haben unbekannte Einbrecher gewaltsam die Stahltür zu einer Garage eines Einfamilienhauses in Kratzenburg aufgehebelt. Sie verschafften sich so offenbar am helllichten Tag unbemerkt Zugang zu der Garage.

Als die Bewohner am frühen Nachmittag zum Haus zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass ein hochwertiges Mountainbike sowie zwei E-Bikes entwendet wurden, die morgens noch in der Garage standen.


Anzeige

Wie die Täter die Räder abtransportierten ist noch unklar. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Wer hat was gesehen? Die Polizei Boppard bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 06742/809-0

Schwiegermütter prügeln sich vor dem Standesamt

Hochzeit Polizeimeldungen
Foto: twenty20photos Vor der Trauung kam es am Standesamt zu Handgreiflichkeiten (Symbolbild)

Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr, nur wunderschöne Blumen, heißt es in einem Sprichwort. In diesem Fall wohl erstmal nur Veilchen.


Anzeige

Am Samstag wollten zwei Menschen eigentlich den wichtigsten Tag im Leben feiern – im Standesamt in Simmern die Eheringe tauschen. Aber ihre Liebe stieß nicht überall auf Wohlwollen, vor allem nicht bei den eigenen Familien! Die gerieten dann auch vor dem Standesamt in Simmern in Streit. Die Polizei musste anrücken!

Die Hochzeitsgesellschaft mit rund 50 Personen musste von den herbeigeeilten Polizeibeamten getrennt werden. Besonders in den Haaren hatten sich die beiden Schwiegermütter, sie wurden sogar handgreiflich. Zwei Hochzeitsgäste mussten anschließend ärztlich versorgt werden und wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Simmern gebracht.

„Die Standesbeamtin wollte die Trauung nach den Auseinandersetzungen erst nicht vollziehen“, erklärte die Polizeiinspektion Simmern gegenüber Hunsrück News. Schließlich habe sie sich doch dazu durchgerungen. Liebe ist eben stärker …

Kennzeichen-Dieb fährt sich in Feld fest

Benzweiler – In der Nacht auf Freitag wurde in Benzweiler ein Wagen entwendet, der am Morgen auf einem Parkplatz entlang der B50 bei Ellern entdeckt wurde. Die Kennzeichen und das Autoradio waren weg. Am Freitagnachmittag konnte die Polizei dann den mutmaßlichen Dieb schnappen – er hatte sich mit einem anderen Wagen in einem Feld festgefahren. An diesem waren Nummerschilder angebracht, die ebenfalls aus einem Diebstahl stammten. Außerdem wurde das Autoradio gefunden. Zu allem Überfluss stand der Mann offensichtlich unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein.

Einbrüche in Ohlenfeld und Waldesch

Boppard – In der Zeit von Freitag bis Samstag wurde in ein Bürogebäude in Boppard-Ohlenfeld eingebrochen. Die Täter konnten diverse Wertgegenstände entwenden. Zwischen Mittwoch und Samstag drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Waldesch ein. In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Boppard um mögliche Zeugenhinweise.

Autofahrer knallt bei Wahlennau gegen Baum

Wahlenau – Am frühen Freitagnachmittag wurden auf der K 77 bei Lötzbeuren bei einem Unfall zwei Menschen verletzt. Der Fahrer verlor in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Fahrer und Beifahrerin wurden vorsorglich in ein Krankenhaus zu weiteren Untersuchungen verbracht.

Und das passierte in den vergangenen Wochen …

Einbrecher räumen Haus in Halsenbach aus

Bislang unbekannte Täter haben am Samstag ein Einfamilienhaus in Halsenbach komplett nach Wertgegenständen durchsucht und sind mit ihrer Beute entkommen. Der oder die Täter hebelten zwischen 12.30 und 21.30 Uhr die rückwärtige Terrassentür auf und verschafften sich so Zugang zu dem Anwesen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen gemacht haben.

In dem Zusammenhang weist die Polizei noch einmal auf die Arbeit der Zentralen Prävention des Polizeipräsidiums Koblenz hin: Besorgte Bürger können sich dorthin wenden, wenn Sie Fragen zu Gebäudesicherung, insbesondere von Fenstern oder Türen haben. Die Beamten vereinbaren auch Termine vor Ort. Die Zentrale Prävention ist unter der 0261 103-2865 zu erreichen.

Gleiche Täter? Weiterer Einbruch in Beltheim

Beltheim – Am Samstag kam es auch in Beltheim zu einem Einbruch. Gegen 19.50 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in der Straße Am Brügel in ein Wohnhaus ein. Sie hebelten ein Fenster an der Frontseite des Anwesens auf, durchsuchten alle Räume und verschwanden unerkannt. Zur Beute konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Bewohner des Hauses waren zur Tatzeit nicht daheim. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Simmern unter 06761/921-0.

Zu viel getankt: Radfahrer stürzt an Tankstelle

Simmern – Am Freitag stürzte gegen 15.26 Uhr in der Koblenzer Straße in Simmern ein Fahrradfahrer und verletzte sich dabei leicht. Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte der Radfahrer in Höhe der Tankstelle zu Fall gekommen sein, weil er zu viel getankt hatte. Ihm wurde nach der Erstversorgung eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Raser kommt von B50 ab

Simmern – Am Sonntag kam es gegen 10 Uhr kam an der Auffahrt Simmern Ost zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer leicht verletzt wurde. Dieser war wohl wegen zu hohem Tempo von der B50 abgekommen und sein Fahrzeug kam auf der Seite liegend zum Halt. Der Mann konnte sich selbst aus dem Auto befreien, wurde aber zur Behandlung ins Krankenhaus Simmern eingeliefert.

Schrottdiebe: Zeuge macht Foto von Fluchtfahrzeug

Utzenhain – Am 29. Oktober kam es in Utzenhain zu einem Diebstahl von Metallschrott. Die noch unbekannten Täter entwendeten diesen aus einer Hofeinfahrt. Ein Zeuge konnte ein Foto des Transporters machen, mit dem sie Schrottdiebe unterwegs waren. Diese konnte von der anrückenden Polizei aber nicht mehr ausfindig gemacht werden. Die Polizei Boppard bitte etwaige weitere Zeugen, sich zu melden.

Trotz Führerscheinentzugs hinterm Steuer

Leiningen – Bei einer Verkehrskontrolle am Samstagmittag in Leiningen wurde ein Mann hinter dem Steuer seines Autos erwischt, obwohl er keinen gültigen Führerschein hatte. Der Autofahrer hatte seinen Lappen wegen Drogenkonsums abgeben müssen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Gefährliches Überholmanöver auf B327

Hochscheid – Die Polizeiinspektion Morbach jagt einen Verkehrsrowdy: Am Freitag führte dieser gegen 23.25 Uhr ein riskantes Überholmanöver auf der B327 bei Hochscheid durch und gefährdete damit andere Verkehrsteilnehmer. Der Fahrer kam aus Richtung Simmern und überholte trotz Gegenverkehrs einen Lkw. Der Laster und der entgegenkommende Fahrer mussten scharf abbremsen, um den Überholenden einscheren zu lassen und so einen Crash zu verhindern.

Der Verkehrsrowdy setzte seine Fahrt Richtung B50 fort. Es soll sich bei dem Fahrzeug um einen kleinen, dunklen Pkw mit deutschen Kennzeichen gehandelt haben. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Wer half auf L215 nach Kollision mit Leitplanke?

Pfalzfeld – Am Freitag kam es gegen 7 Uhr auf der L 215 zwischen Pfalzfeld und A61 zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallfahrer kam nach links von der Straße ab und prallte in die Leitplanke der Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommendes Fahrzeug musste nach links ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Dieser Fahrer wendete und nahm Kontakt zu dem Unfallfahrer auf. Wer ist dieser Ersthelfer? Die Polizei bittet, sich unter 06742 8090 zu melden.

Weitere Polizeimeldungen

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"