Anzeige
NEWSPlus_artikel
Start am 15. Dezember

Corona-Impfzentrum kommt auf Sconto-Gelände in Simmern

Ab dem 15. Dezember sollen auch im Rhein-Hunsrück-Kreis die ersten Menschen gegen das Corona-Virus geimpft werden. Jetzt hat die Kreisverwaltung das geeignete Gelände gefunden: den ehemaligen Sconto-Komplex in Simmern.

„Das ehemalige Sconto-Gelände in Simmern liegt zentral im Landkreis, hat eine direkte Anbindung an die B 50 und ist bietet aufgrund der Größe gute Bedingungen für den Aufbau von Impfstraßen“, heißt es von der Kreisverwaltung.


Anzeige

Das Gesundheitsministerium in Mainz habe am Montag seine Zustimmung und die Kostenübernahme zum ausgewählten Objekt erteilt. Die Kreisverwaltung wird nun die Vertragszeichnung vorbereiten. 

Einen Impfzentrumskoordinator und dessen Stellvertretung hat der Kreis benannt und diese Mitarbeiter bereits an die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. (EA RLP) gemeldet. Diese übernimmt für das Land Rheinland-Pfalz die Aufgaben der Landeskoordinationsstelle Impfen (LKS Impfen).

In die Planungen der Kreisverwaltung sind verschiedene Hilfsorganisationen und die Polizeiinspektion Simmern eingebunden. 

Mit dem zukünftigen Eigentümer der Immobilie werde ein Mietvertrag bis Ende 2021 abgeschlossen. Die weitere Planung für die Einrichtung soll gemeinsam mit diversen Hilfsorganisationen und der Polizeiinspektion Simmern vorangetrieben werden. Die Kreisverwaltung ist zuversichtlich, dass so einem Start Mitte Dezember nichts im Wege steht.

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"