KULTURPlus_artikel
Kulturprogramm für 2021 vorgestellt

Bopparder Stadthalle steht in den Startlöchern

Stadthalle Kulturprogramm Boppard
Foto: Dirk Eikhorst Stadthalle Kulturprogramm Boppard

Kunst in Corona-Zeiten ist ein unsicheres Geschäft. Künstler und Kunstliebhaber warten sehnlichst auf weitere Lockerungen, damit endlich wieder Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen stattfinden können. Aber das Virus kann diese Hoffnung jeden Tag wieder zerstören.

Boppards Stadthallenmanager Rolf Mayer hat für 2021 wieder ein ambitioniertes Kulturprogramm auf die Beine gestellt. Ab dem 18. April sind Events geplant: von Jazz über County bis zu HipHop und von Theater über Weinfest mit Lesung bis zur Sessionseröffnung am 13.11.

Das ganze Jahr über wartet Boppard mit einem bunten Programm auf: Das Kulturfestival mit seinem Dutzend Veranstaltungen wird flankiert vom Kindertheater, dem Mittelrhein Musik-Festival und RheinVokal. Außerdem finden noch der Römersommer, das Weinfest und vorbehaltlich der Stadtratsentscheidung der Rheinland-Pfalz-Tag in Boppard statt.


Anzeige

Das Kulturprogramm solle für alle Altersschichten etwas bieten: Für die Jugend hat Mayer die Musiker von Vier gewinnt gebucht, sie spielen Coverversionen der Songs von Die Fantastischen Vier. Gerade Coverbands würden viele Zuschauer in die Stadthalle locken, erklärte Mayer, daher werde auch We Rock Queen wieder die besten Songs der Band Queen auf die Bühne bringen.

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"